Fernerkundung

Die Ausbringung von Saatgut, Dünger oder Pflanzenschutzmittel stützen sich fast ausschließlich auf die Erfahrung des Landwirtes. Viele seiner Beobachtungen sind jedoch räumlich und zeitlich nicht sehr detailliert. Mit der Fernerkundung ist ein aktueller Überblick über seinen gesamten Betrieb möglich.

Die Fernerkundung gibt Aufschluss über Höhenreliefs und Wasserwege, Wetter und Klima, Landbedeckung, -nutzung und -management, und kann Erntevorhersagen machen. Somit bietet sie sowohl einen aktuellen als auch einen zeitlich flexiblen Überblick über den Verlauf des Bestandes im gesamten Betrieb.

Fernerkundungsbilder werden nicht nur in der Landwirtschaft verwendet, sondern sind auch für eine Vielzahl weiterer Fachgebiete notwendig. Dazu gehören unter anderem:

  • Geowissenschaften, Kartografie
  • Klimatologie, Meteorologie
  • Katastrophen-, Hochwasserschutz
  • Archäologie